Christian Miebach

Tenor

1653314490312.jpg

CHRISTIAN MIEBACH sang in Berlin Hauptpartien in den Operetten »Csárdásfürstin«, »Frau Luna«, »Operette für 2 Schwule Tenöre« und stand dort u.a. im Stage Theater des Westens, der Neuköllner Oper und im Wintergarten Varieté auf der Bühne.

Gastengagements führten ihn u.a. ans Badischen Staatstheater Karlsruhe, an die Theater Brandenburg, Hildesheim & Erfurt, wo er im Sommer 2019 bei den Domfestspielen in »Der Name der Rose« (UA) als Berengario debütierte.

2023 wird er mit dem »Mottel« in »Anatevka« seine 5. Produktion am Theater Magdeburg spielen.

Darüber hinaus ist er Coach des Jugendclubs der Komischen Oper Berlin und gibt im Liedduo mit der preisgekrönten Pianistin Yoonji Kim, Liederabende. Das Debut Album seiner Band
TwoPlusFour wird 2022 bei Sony Classical erscheinen.

Christian Miebach studierte Musical an der Universität der Künste Berlin, Diplom mit besonderer Auszeichnung.
2011 gewann er den 2. Förderpreis im Juniorwettbewerb des Bundeswettbewerbs Gesang/Musical.